Letztes Feedback

Meta





 

Über

In diesem Blog werde ich kleine Rezensionen über die Bücher schreiben, die ich gerade erst gelesen habe. So etwas hatte ich schon seit längerem vor, doch irgendwie habe ich dann doch nie etwas unternommen. Dabei finde ich es ganz schön, wenn man sich im Nachhinein noch einmal mit dem bereits gelesenen Buch auseinander setzt. Noch besser wird es dann, wenn man Menschen hat, die dasselbe machen und man schließlich über verschiedene Bücher diskutieren kann. Herrlich. =) Ich bin halt einfach eine Leseratte und finde es immer wieder schade, wenn ich nicht zum Lesen komme, sei es, weil ich keine Zeit habe oder weil ich einfach abends zu müde bin. In letzter Zeit treffen bedauericherweise immer wieder diese Punkte zu...

Und wie bin ich jetzt doch bei meinem eigenen Blog gelandet? Ganz einfach, durch Facebook. Eine ganz, ganz liebe Freundin hat mich zur Lese-Challenge "SuB-Abbau 2013" eingeladen und ich habe einfach mal angenommen und muss nun mit den Konsequenzen leben. Was ich mir dabei gedacht habe, weiß ich auch noch nicht so recht. Was ich aber weiß, ist, dass diese Challenge wichtig ist, da mein SuB auch immer größer wird. Also stelle ich mich dieser Herausforderung.

Alter: 36
 


Werbung




Blog

A Tale Dark & Grimm von Adam Gidwitz

Der Titel sagt schon alles. Wer denkt, hier liest man die "normalen" Märchen, ist fehl am Platz. Diese Märchen sind blutig.

Der Autor hat es geschafft, mehrere von Grimms Märchen in eine Geschichte zu verpacken, unter anderen Hänsel und Gretel, Der treue Johannes und Der Teufel mit den drei goldenen Haaren.


Die Geschichten sind alle zu der Geschichte von Hensel und Gretel zusammengetragen, die von zu Hause ausreißen, um bessere Eltern zu finden. So landen sie beim Knusperhäuschen - wie das endet, wissen wir ja alle. Nach diesem bestandenen Abenteuer dauert es nicht lange, bis sie ins nächste stolpern und wieder ins nächste. So treffen Hensel und Gretel auf ihrer langen Reise immer wieder böse, manchmal aber auch liebe Erwachsene, die ihnen so einiges abverlangen. Teilweise müssen die beiden Kinder auch getrennte Wege gehen und die Abenteuer alleine bestreiten, aber am Ende finden sie sich auch wieder.
 

Das Buch ist so geschrieben, als würde der Erzähler die Geschichte gerade selber persönlich vortragen. Immer wieder unterbricht er die Geschichte, um seine eigene Meinung hinzuzufügen, was aber nicht stört. Der Schreibstil des Buches ist sehr einfach gehalten und es werden weder Personen, noch Orte detailliert widergegeben.  Vielleicht aus dem Grund, da es hier und da schon mal etwas blutiger wird.

Alles in allem ein nettes Buch, dass für Kinder so ab 9 oder 10 Jahren ist.

17.1.13 13:07, kommentieren

Werbung


Destined - A House of Night Novel von P.C. und Kristin Cast

Destined ist das 9. Buch der House of Night- Serie. Wie bereits am Ende des letzen Buches bekannt gegeben, ist Zoeys Mutter gestorben. Zoey hat im Schlaf sehen können, wie Ihre Mutter von Nyx in der Anderswelt in Empfang genommen wurde. Ihre Großmutter bestätigt am Anfang dieses Buches den Tod. Sie wurde ermordet und es fehlen Motiv und Hinweise auf den Mörder.

Zudem scheint Neferet wieder böse Sachen im Schilde zu führen. Sie stellt Menschen ein, die die Lehrer unterstützen sollen, obwohl diese gar keine Hilfe benötigen. Und wer ist Neferets neuer Gehilfe? Der neue Junge an der Schule? Er soll angeblich ein Geschenk von Nyx sein, aber Zoey und ihre Freunde wissen, dass es nicht so ist, aber wie sollen sie es beweisen? Aurox - so ist sein Name - soll angeblich die Schüler beschützen, aber wieso kann er sich in eine Bestie verwandeln? Und wieso hat Zoey ein komisches Gefühl wenn sie ihn sieht? Und die Zwillinge sind auch keine mehr - Zoeys Welt scheint im Chaos zu versinken. Kann sie sich und Ihre Freunde trotzdem vor Neferets bösen Plänen retten?



1 Kommentar 13.1.13 15:28, kommentieren